Christbaumaktion

1994 übernahmen die Ortsburschen erstmalig das Einsammeln der ausgedienten Christbäume in Dietenhofen.

 

Der Erlös wird jedes Jahr für gemeinnützige Zwecke, innerhalb der Gemeinde, gespendet.

 

 

Diese alljährliche harte Arbeit wird aber glücklicherweise durch ein gelegentliches Schnapsaufwärmen und einer warmen Mahlzeit am Abend erträglich gemacht.

 

Bulldogs

Die Arbeiten der Ortsburschen, bei denen ein Bulldog gebraucht wird, werden in der Regel von zwei ganz besonderen Exemplaren bewältigt, dem Gustel und dem Xaver.

 

 

 

 

Unser Xaver, ein Fendt Dieselross, gehört Alfred Christgau aus Dietenhofen.

 

 

 

 

 

 

 

Unser Gustel gehört der Familie Scheiderer aus Rüdern und wurde am 5.5.1995 getauft. Hierbei handelt es sich um einen Holder.

 

 

 

Fußballturnier

Seit 1985 veranstalten die Ortsburschen alle zwei Jahre das mittlerweile traditionelle Fußballturnier. Dies findet immer donnerstags in den Jahren statt, in denen es keinen Kirchweihumzug gibt (ungerade Jahreszahlen).

 

Nachdem die Ortsburschen Dietenhofen sich gleich mit einem Sieg im ersten Jahr die Saufmaschine sichern konnten, spielten sie bis zum Jahr 2003 eine eher nebensächliche Rolle. Dann allerdings wurde der Titel bis zum Jahr 2009 vier Mal hintereinander gewonnen.

 

 

 

Bis 2005 wurde das Turnier auf dem Bolzplatz bei Kleinhabersdorf ausgetragen. Seit 2007 wird auf dem Sportgelände des TV 09 gespielt.

 

 

 

 

Schilderaufhängen

 

Vor einer Kirchweih wird in jeder Gaststätte Dietenhofens eine Sitzung abgehalten. An einer solchen Sitzung wird seit 1984 jedesmal ein Schild mit den Unterschriften aller Sitzungsteilnehmer aufgehängt. Eine solche Unterschrift gilt zugleich als "Mitgliedsvertrag", d.h. wer seinen Namen auf ein OB-Schild schreibt, kann sich nur schwer von der Verpflichtung loskaufen, im jeweiligen Jahr bei den Ortsburschen und der Kärwa mitzumachen.

 

 

Anfangs wurden die Schilder von Wilhelm Steinmetz gemalt. Dies wurde ab 2001 vom Könich übernommen, der dieses Ehrenamt bis 2012 ausübte. Seit 2013 werden die Schilder von Benjamin Steinmetz, Enkel von Wilhelm, gemalt.

 

 

 

 

Kärwabaam

 

Der Kärwabaum wird jedes Jahr von den Capos zusammen mit einem Bauhofmitarbeiter im Gemeindewald gesucht und gekennzeichnet. Bis zum Kärwasamstag weiß nur dieser kleine Kreis an Leuten, wo der neue Baum steht.

 

Am Kärwasamstag wird der Baum dann gemeinsam gefällt und zum Aufstellen vorbereitet. Dabei ist genau festgelegt, wie groß die „Kupf“ sein muss und auf welcher Höhe die Kränze hängen müssen. Um 17 Uhr wird der Baum dann am Rathausplatz, mit vereinten Kräften, aufgestellt.

 

Wegen dem Umbau des Marktplatzes wurde der Kirchweihbaum 2 Jahre lang auf den Kärwaplatz verbannt. Seit 1992 steht er, mit neuem Gestell, wieder im Ortskern, wo er unserer Meinung nach auch hingehört.

 

 

 

Ferienspaß

 

Seit noch nicht allzu langer Zeit bieten die Ortsburschen eine Ferienspaß-Aktion an. Dabei wird mit den Kindern ein Kärwabaum im Wald gesucht, vorbereitet und wie bei den Großen anschließend gemeinsam aufgestellt.

 

 

 

 

 

 

Depot

Unser Depot ist eine Scheune in Dietenhofen, in der wir, wärend der Kärwa, unsere Sachen gelagert haben. In der Regel wird, während der Kärwa, auch im Depot geschlafen. Es gibt allerdings nur wenige, die dies die gesamte Kärwa über durchhalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Pfluchschlafm + Umzugswagen

In Jahren, mit gerader Jahreszahl, findet in Dietenhofen immer ein Kärwaumzug statt. Am Umzug nehmen wir immer mit zwei Gespannen teil: mit unserem Umzugswagen und der Pfluchschlafm.

 

Die Pfluchschlafm wird am Umzug normalerweise vom „Xaver“ gezogen und es müssen vier Personen darauf fahren. Die „Pfluchschlafmfahrer“ tragen immer eine Lederhose, haben einen Zylinder auf dem Kopf und sollten möglichst schwindelfrei sein.

 

Der Umzugswagen wird alle zwei Jahre individuell gestaltet und es werden meist Themen aus dem Gemeindeleben auf die Schippe genommen. Der Umzugswagen wird normalerweise freitags vor den Sitzungen gebaut und bemalt. Am Kärwadonnerstag wird er dann fertiggestellt.

 

end faq

Kärwa-Lieder

Af der Dietenhefner Bruck'n, licht a Madla auf'm Ruck'n,

hat a Schiffla auf'm Bauch, hat mi fohrn lass'n drauf.

Kärwa Countdown

Kärwa-Wetter

JSN Nuru is designed by JoomlaShine.com